Programmablauf

Der Ablauf der Peru-Komponente gestaltet sich wie folgt:

Mai / Juli 2016

Einschreibungsphase für den Trainingskurs “Haciendo negocios con Alemania” an den peruanischen Partnerinstitutionen.

Juni und Juli 2016

Peruanische KMU-Geschäftsführer/innen nehmen an Trainingskursen an den Partnerinstitutionen teil. Die Kontaktdaten lauten:

Lima:

Cuzco:

Zum Abschluss des Kurses präsentieren die Unternehmer/innen Kooperationsprojektideen, aus denen die erfolgversprechendsten ausgesucht werden, um am GloBus-Programm teilzunehmen.

Mitte Mai bis 09. August 2016

Bewerbungsphase für die Teilnahme der Geschäftsführer/innen an den Reisen nach Deutschland. Die Bewerbung erfolgt über diese Seite und Voraussetzung ist unter anderem das Teilnahmezertifikat an dem Trainingskurs “Haciendo negocios con Alemania” an einer der Partnerinstitutionen.

10. August bis 04. September 2016

Auswahlprozess

05. September 2016

Veröffentlichung der ausgewählten Unternehmen für die Reise nach Deutschland.

Nach Auswahl der Teilnehmer/innen werden diese bei der Ausarbeitung ihrer Projektpläne unterstützt.

30. Oktober bis 09. November 2016

Business-to-Business-Reise (B2B) der peruanischen Geschäftsführer/innen:
Die ausgewählten peruanischen Geschäftsführer/innen reisen nach Deutschland und treffen im Rahmen gezielter B2B-Treffen auf deutsche KMU-Vertreter/innen.

Das Programm während des Deutschlandaufenthaltes beinhaltet:

  • B2B-Treffen zur Anbahnung von Kooperationsprojekten
  • GloBus Session, Networking-Event für deutschen und peruanischen Unternehmen (02. November)
  • Interkulturelles Training
  • Verhandlungstraining

 

Im Anschluss an die Aufenthalte in Deutschland unterstützt ein Coach die Teilnehmenden bei der weiteren Umsetzung ihrer Kooperationsvorhaben.